Ausbildung & Philosophie

Meine Sportpsychologische Ausbildung am zhaw/IAP

Immer mehr Einzelsportler/innen und Teams erkennen den Nutzen eines gezielten psychologischen Trainings. Neben der wachsenden Bedeutung, die dem Sport und der körperlichen Aktivität in der Gesellschaft zukommt, spielt die psychologische Vorbereitung im Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport eine zunehmend wichtige Rolle. (Quelle zhaw/IAP)

 

Mein Abschluss:

«Certificate of Advanced Studies in psychologischem und mentalem Training im Sport»

Mit der Zertifikatsausbildung «Psychologisches & mentales Training im Sport*» bietet das IAP Institut für Angewandte Psychologie einen systematischen Einblick in das Praxisfeld der Sportpsychologie und ermöglicht eine praktische und kritische Auseinandersetzung mit Verfahren des psychologischen und mentalen Trainings im Sport.

 

Die Inhalte lassen sich auch auf nichtsportliche Bereiche, die ähnliche psychologische Anforderungen haben (wie z.B. Musik, Beruf,in Unternehmen, im Alltag), übertragen.

 

Bei meinen Dozenten (Daniel Birrer, Christoph Negri, Hanspeter Gubelmann, Jörg Wetzel und Cristina Baldasarre) möchte ich mich bei dieser Stelle nochmals herzlich für ihre immer wieder spannenden Vorlesungen bedanken! 

 

*In Kooperation mit der Swiss Association of Sport Psychology (SASP) 

 

Weitere Ausbildungs-Module und Kurse:

  • Praktische Ausbildung bei Robert Lauber Basel  Sport-Mentaltrainer SASP, 
  • Coaching-Seminar der NFL-World Partnetship 1994 (Leitung Football-Coach Ray Willsay)
  • Swiss Tennis Besuch diverser Module «Tennispsycholgie» bei Jürg Bühler (Ausbildungschef Swiss Tennis)              

Regelmässige Weiterbildungen sind für mich selbstverständlich. So zum Beispiel:

  • an der zhaw/IAP 
  • bei Jürg Bühler, SWISSTENNIS
  • Robert Lauber Basel, TOP-MENTAL
  • Sportmental-Akademie, Zürich  

 

Philosophie:

Mentaltraining soll immer die Bedürfnisse der Klienten im Fokus haben – sie sollen eigenständig handeln und immer objektiv entscheiden können.

Die Klienten sollten schlussendlich die Fähigkeit erreichen, die unterschiedlichsten mentalen Techniken autonom einzusetzen. Keine Abhängigkeit – sondern Selbständigkeit!

Mentaltraining ist garantiert frei von Esoterik oder anderen spirituellen Praktiken!

 

Sport-Mentaltraining lernen und einsetzen, auch beim Surfen

Sollten Sie Referenzen benötigen, so werde ich Ihnen nach Absprache mit meinen Klienten gerne Adressen zukommen lassen. Als Sport-Mentaltrainer IAP halte ich mich an die Schweigepflicht . Die Weitergabe von Informationen und Personalien, sowie Inhalte und Themen gegenüber Dritten ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung meiner Klienten erlaubt. Besten Dank für Ihr Verständnis.