Entspannungstraining für Leistungssportler – und auch für den Alltag…

In der Ruhe liegt die Kraft

Die Fähigkeit, den Körper zu entspannen, gibt Dir Kontrolle über die Muskeln, die wichtig sind, um in anspruchsvollen Situationen «kühlen Kopf» zu behalten. Das «Flow»-Gefühl wird oft mit locker und leicht sein in Verbindung gebracht. Das Wissen, wie man sich entspannt, kann ebenfalls verwendet werden, wenn der Wettkampf oder herausfordernde Situationen ein Gefühl der Anspannung oder Verspannung verursachen.

 

Entspannungsübungen und Atementspannungs-Techniken können schliesslich auch als Grundlage für weitere Mentaltrainings-Techniken verwendet werden, wie zum Beispiel beim Visualisieren, bei Konzentrationsübungen oder bei Übungen zum Stressmanagement.

 

Progressive Muskelentspannung, autogenes Training und Atementspannung hilft…

  • im Sport, Beruf und Alltag, in Unternehmen und Behörden
  • für Abbau von Nervosität und Ängsten
  • zur Vorbereitung der Autofahrprüfung, des Vorstellungsgesprächs etc.
  • zum Erreichen hoch gesteckter Ziele
  • bei fehlender Motivation
  • gegen unsicheres Auftreten und fehlendem Selbstvertrauen
  • Ziele zu definieren und zu erreichen
  • Entscheide leichter und konsequenter zu fällen 

Mentaltraining für den Alltag

Finde die innere Ruhe, eine bessere Konzentrationsfähigkeit und somit mehr Gelassenheit und Zufriedenheit. Daraus resultiert automatisch auch eine Verbesserung der Lebensqualität!

 

Erlerne Techniken und deren Anwendungen für:

• Achtsamkeit / Mindfulness

• die Bewältigung von Stress und Spannungen

• Balanced Life / mehr Gelassenheit

• eine bessere und schnellere Regeneration 

«Kein Tag hat genug Zeit, aber jeden Tag sollten wir uns genug Zeit nehmen.»

John Donne

Mentaltraining im Alltag einsetzen: Bei der Fahrprüfung, bei Bewerbungen etc.
Dank Mentaltraining Prüfungen und Tests besser bewältigen